Katharinengemeinde Landau

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK)

Gemeindeleben

03.05.2020 – 25-Jähriges Jubiläum – Anlassgottesdienst

Vor über 25 Jahren, am 14. August 1994, fand auf Johanneskreuz der erste Motorradfahrer/innen-Gottesdienst statt, der erste unter SELK-Regie dann vor genau 25 Jahren am 30.April 1995 in Landau auf dem Alten Messplatz. Pfarrer Jürgen Wienecke nahm das als „Anlass zum Anlassen“ im Rahmen eines Video Gottesdienstes am 3. Mai 2020. Wie es sich für echte Biker gehört, begann der Gottesdienst mit echten Motorengeräuschen verschiedener Bike-Boliden. Man konnte den Geruch nach Benzin, Motoröl und Leder im Wohnzimmer fast riechen. In einem spannenden Dialog zwischen Pfarrer Gerhard Triebe – dem inzwischen in Düsseldorf tätigen Pfarrer der oben erwähnten ersten Motorradgottesdienste – und Pfarrer Wienecke konnten die Gottesdienstteilnehmer an der abwechslungsreichen Geschichte dieser Gottesdienstserie teilnehmen. Auch die Videoaufnahme einer gemeinsamen Anfahrt von der A 65 bei Edenkoben in die Innenstadt von Landau auf den Martha-Saalfeld Platz, gab einem das Gefühl, hautnah dabei zu sein. Die Liederauswahl war durch Leichtigkeit, Jugendlichkeit und einer Prise „Biker-Romantik“ geprägt. Lesungen, Gebete und Predigt haben die für Motorrad-fahrer sehr gegenwärtige Situation zwischen Leben und Tod adressiert und uns alle Gottes Nähe spüren lassen. In der Predigt ist „der Funke übergesprungen“. Wir nehmen Jürgen Wienecke ab, dass er sowohl Motorradfahrer als auch Pfarrer ist. Alles in allem konnten wir ein würdiges 25-jähriges Jubiläum feiern und hoffentlich werden wir beim nächsten Motorradgottesdienst auch wieder Benzin, Leder und Motoröl riechen.

(Jürgen Lux, Fischbach)


 

Ein video zum Gottesdienst finden sie hier!

28.04.2020 – Landau/Schwenningdorf ein Video-Gottesdienst über Bezirksgrenzen.

Landau/Schwenningdorf, Knapp 500 Kilometer trennen die beiden Pfarrbezirke Landau-Kaiserslautern und Schwenningdorf-Rotenhagen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

In normalen Zeiten ist es da unmöglich, einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. Nicht so in Corona-Zeiten: Pfarrer Jürgen Wienecke (Landau), ehemals auch Pfarrer in Schwenningdorf, lud seine alte Gemeinde ein, einen seiner interaktiven Videokonferenz-Gottesdienste mitzugestalten. Pfarrer Johannes Heicke (Schwenningdorf) gab die Einladung weiter, die in seinen Gemeinden gern angenommen wurde.

Und so trafen sich am vergangenen Sonntagmorgen rund 100 Teilnehmende vor insgesamt 60 Tablets, Smartphones, Laptops und Telefonen, um Gottesdienst zu feiern. Dabei waren allerdings nicht nur Kirchglieder aus den besagten Pfarrbezirken vertreten, sondern darüber hinaus auch aus den SELK-Gemeinden Crailsheim, Stuttgart, Siegen, Höchst an der Nidder, Kiel, Köln, Rabber und München, Motorradfreunde aus Offenbach/Queich, dem Rheinland und den Niederlanden und sogar Verwandte von Gemeindegliedern aus den USA.

Die einzelnen Teile des Gottesdienstes, vor allem die musikalischen Stücke, Lieder, Lesungen und Fürbitten, wurden von Gemeindegliedern aus allen beteiligten Gemeinden gestaltet.


Ein Bericht von selk_news /

Redaktion: SELK-Gesamtkirche /

selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 – Fax +49-511-551588, E-Mail selk@selk.de

19.04.2020 – Sonntag Quasimodogeniti – Pfarrer Klaus Bergmann, Bad Schwartau lässt uns an einer neuen Predigtform teilhaben.

Seit vier Wochen produziert er mit der Martin-Luther-Gemeinde Bad Schwartau Audiogottesdienste. Über 25 Personen haben sich bislang bei der Realisierung der abwechselungsreichen liturgischen Gottesdienstfeiern mit ihren Stimmen und Instrumenten eingebracht. 

Für den kommenden Sonntag Quasimodogeniti betritt er homiletisches Neuland. Mit der Sozialpädagogin und gelernten Diakonin Katja Kalis (Lübeck) führt er ein Predigtgespräch.
Das Gespräch über Jesaja 40,26-31 dreht sich um die Frage: Wie gibt Gott den Müden Kraft?
Dieses Gespräch ist hier zu hören:

18.04.2020 – Der 3. Brief der Kirchenleitung in der Corona-Krise

Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten der SELK, die die aktuellen Entwicklungen der Coronavirus-Krise begleitet, hat am 18. April 2020 ein weiteres Schreiben an die Pfarrämter und Gemeinden gerichtet.

Den Brief können Sie hier lesen: Coronavirus-Krise_Brief-18-04-2020

04.04.2020 – Der 2. Brief der Kirchenleitung in der Corona-Krise

Die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten haben am 26. März 2020 eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die die aktuellen Entwicklungen der Coronavirus-Krise beobachtet. Diese Arbeitsgruppe hat am 4. April 2020 ein Schreiben an die Pfarrämter und Gemeinden gerichtet.

Den Brief können Sie hier lesen: Coronavirus-Krise_Brief-04-04-2020

29.03.2020 – Sonntag Judika

Zoom Gottesdienste in Landau

Gemeindeglieder aus Kaiserslautern, Landau, Crailsheim und weiteren Teilnehmern feierten an Judika den ersten Zoom-Gottesdienst, den Pfarrer Wienecke als Powerpoint-Präsentation vorbereitet hatte. Die Teilnehmer konnten sich

über Laptop, Tablet, Smartphone oder auch per Telefon dazu schalten. Gebete und Lesungen steuerten die Teilnehmer selbst bei, selbst eine aufgenommene Terrassenmusik  fand Platz im Gottesdienst. Nach den guten Erfahrungen sollen auch die nächsten Gottesdienste so gefeiert werden.

21.03.2020 – Ein Brief der Kirchenleitung in der Corona-Krise

Auf ihrer videobasierten Tagung am 19. und 20. März 2020 haben die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK beschlossen, angesichts der Coronavirus-Krise, einen „Brief an die Gemeinden“ zu richten. Dieser wurde am 21. März 2020 veröffentlicht.

Den Brief können Sie hier Lesen: Coronavirus-Krise_Brief-21-03-2020

Herzliche Einladung zum nächsten Gottesdienst:

Pfingstmontag

01.06.2020

11:30 Uhr

Interaktiver Video-Gottesdienst

Wochenspruch:

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.

Sacharja 4, 6b

 

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK)

© SELK Landau